Dalla Valle verpasst knapp sieg und wird 4ter

Nach den letzten harten Bergetappen war das Tirol KTM Cycling Team bei der 7. Etappe der Giro U23 wieder offensiv. Diese Etappe hatte weniger Schwierigkeiten und zum Schluss mussten die Fahrer drei Runden von 16 Kilometern in Levico Terme absolvieren. Patrick Gamper hat im Finale versucht, in die Spitzengruppe zu gehen aber das Feld hat ihn nicht lange vorne gelassen. Bei der letzten Runde waren dann 6 Fahrer an der Spitze und die Hälfte davon wurden vom Feld eingeholt. Das Feld hat um Platz 4 gesprintet und Nicolas Dalla Valle hat den Sprint gewonnen. Mit seinem 4ten Platz und dem 10ten Rang von Tobias Bayer sind zwei Fahrer des Tirol KTM Cycling Teams im Top 10 der Etappe.

-----

After the previous hard mountain stages, Tirol KTM Cycling Team was again offensive on the 7th stage of Giro U23. This stage was less difficult and the riders had to do 3 final laps of 16km around Levico Terme. Patrick Gamper tried to go in the breakaway in the final but the peloton didn't let him lead for long. In the last lap, 6 riders were on the front and half of them were caught by the bunch. The peloton sprinted for the 4th place and Nicolas Dalla Valle won the sprint. With his 4th place and the 10th place of Tobias Bayer, Tirol KTM Cycling Team put 2 riders in the top 10 of the stage.

Photo: Haumesser / Ridewithpassion

 

 
 
Full results 
https://www.procyclingstats.com/race/giro-ciclistico-d-italia/2019/stage-7

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2019 | Ride with Passion GmbH

nach oben