Krizek aktivster Fahrer - Schönberger verpasst knapp Top 10

Bei der zweiten Etappe der Giro della Toscana war das Tirol Cycling Team sehr aktiv. Matthias Krizek war in der Spitzengruppe und wurde als aktivster Fahrer ausgezeichnet. Sebastian Schönberger ist mit den starken Fahrern ins Ziel gekommen und wurde 15ter.

Die heutige zweite Etappe der Giro della Toscana mit Start in Lajatico und Ziel in Volterra führte über 165.1 Kilometer. Das Höhenprofil war schwieriger als die gestrige Etappe, aber das Tirol Cycling Team hat sich trotzdem gut präsentiert.

Matthias Krizek war Teil der Spitzengruppe des Tages. Zuerst waren sie zwei Fahrer an der Führung uns später sind noch 6 Fahrer von hinten gekommen. Die Spitze hat gut zusammengearbeitet und hatte bis 4 Minuten Vorsprung. Am vorletzten Berg 40 Kilometer vor dem Ziel sind dann die stärksten Fahrer der Spitze sehr schnell gefahren und Krizek hat den Anschluss knapp verloren und wurde später vom Feld eingeholt, sowie die anderen Fahrer der Spitzengruppe. Durch seine gute Leistung wurde Krizek als aktivster Fahrer ausgezeichnet.

Im Schlussanstieg konnte Sebastian Schönberger gut mithalten und wurde starker 15ter. Er verpasst knapp den Top 10 um 9 Sekunden.

Das gesamte Ergebnis auf:

http://www.tuttobiciweb.it/2017/09/27/105396/toscana-guillaume-martin-visconti-cattaneo-nibali-bernal-tuttobiciweb

Foto : Elisa Haumesser

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben