Pech bei der schweren Coppa Agostoni

Bei der Coppa Agostoni hat das Tirol Cycling Team Pech gehabt. Matthias Krizek war in der Spitzengruppe dabei aber wurde wieder eingeholt. Sebastian Schönberger wurde im Sturz verwickelt und konnte im Finale nicht dabei sein.

Diese Woche ist das Tirol Cycling Team in Italien für die Rennen Coppa Agostoni, Coppa Bernocchi und Memorial Pantani unterwegs. Das heutige Rennen Coppa Agostoni führte über 199.9 Kilometer und hatte ein paar schwierige Anstiege auf dem Programm.

Sieben Fahrer waren Teil der Spitzengruppe des Tages und das Tirol Cycling Team war mit Matthias Krizek in der Gruppe vertreten. Die Gruppe konnte bis 5 Minuten Vorsprung haben aber auf die schwierige Strecke mit drei Anstiegen, die 4 Mal absolviert werden musste, wurde ein Teil davon mit Krizek am Anfang der 4ten Runde eingeholt.

Sebastian Schönberger war noch im Feld dabei aber vor dem Finale wurde er im Sturz verwickelt und die Straße war komplett blockiert. Leider war er in den letzten Kilometern nicht mehr dabei.

Das Tirol Cycling Team hatte bei der Coppa Agostoni etwas Pech aber die Fahrer sind umso motivierter für die Coppa Bernocchi, die morgen stattfindet.

Foto : Elisa Haumesser

 

Einer für alle, alle für einen!
Ohne Vorbehalte! Ohne Neid! Ohne Mißgunst!

© 2016 | Ride with Passion

nach oben